Kooperationen

 

DIETRICH Office-Service wurde von der Volkshochschule Vilsbiburg mit der Abwicklung & Organisation nachfolgender Veranstaltungen beauftragt:

 

Adventsingen in Salzburg

VHS Vilsbiburg fährt am 07.12.2019 zum Adventsingen nach Salzburg

Die Fahrt führt über Altötting und Freilassing nach Salzburg. Um ca. 10:00 Uhr werden wir in Salzburg ankommen. Es besteht noch die Möglichkeit, den „HELLBRUNNER Advent*Zauber“ zu besuchen. Der Eintrittspreis ist extra zu bezahlen. Aufenthalt ca. 1 ½  Stunden beim Adventsmarkt. Anschließend wird in die Innenstadt gefahren.

Beginn des Salzburger Adventsingen ist um 14:00 Uhr.

Dauer des Adventsingens ca. 2 Stunden.

Rückfahrt um ca. 16:30 Uhr, Ankunft in Vilsbiburg um ca. 19:00 Uhr

Salzburger Adventsingen „Der Sterngucker“

Der unvergleichliche Klang, das harmonische Verweben volksmusikalischer Perlen mit klassischen und zeitgenössischen Kompositionen in Verbindung mit dem szenischen Spiel lässt das Salzburger Adventsingen Jahr für Jahr für unzählige Gäste zu einem einzigartigen, unvergesslichen Gesamterlebnis werden. Das kompositorische Werk wird in bewährter Weise von Klemens Vereno erarbeitet. Adventliche Weisen von Tobi Reiser, dem Begründer des Salzburger Adventsingens, mögen auch diesmal neben vielen weiteren musikalischen und vokalen „Gustostückerln“ Ihre Herzen erfreuen und Sie auf die Heilige Nacht einstimmen. Mit der Abwicklung der Kartenbestellungen sowie der Omnibusfahrt, hat die VHS Vilsbiburg, das Dienstleistungs-unternehmen Dietrich Office-Service, beauftragt. Verbindliche Anmeldungen zur Fahrt zum Adventsingen in Salzburg, sowie weitere detaillierte Auskünfte, sind ab sofort unter Telefon-Nr.: 08741/9250866, sowie per E-Mail unter info@dietrich-officeservice.de möglich.

 

Passionsspiele Oberammergau 2020

Es sind leider keine Tickets mehr verfügbar!

VHS Vilsbiburg fährt am 30.05.2020 zu den Passionsspielen nach Oberammergau

Die Fahrt führt über Landshut, München, Starnberg nach Oberammergau. Um ca. 13:00 Uhr werden wir in Oberammergau ankommen. Es besteht noch die Möglichkeit ein kleines Mittagessen einzunehmen. In der Pause zwischen Teil I und Teil II kann das Abendessen eingenommen werden.

Passionsspiel Teil I von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Passionsspiel Teil II von 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Die Oberammergauer Passionsspiele

Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das

„SPIEL VOM LEIDEN, STERBEN UND AUFERSTEHEN UNSERES HERRN JESUS CHRISTUS“

aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrhunderts kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch die große Kraft und Ausstrahlung des Spiels. Heute gelten die Oberammergauer Passionsspiele als eines der wichtigsten religiösen und kulturellen Ereignisse in Deutschland.

Im Jahr 2020 führt die Gemeinde Oberammergau zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einer einzigartigen Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben. Mehr als 2.400 Mitwirkende werden in einer fünfstündigen Aufführung die Geschichte des Jesus von Nazareth auf der imposanten Freilichtbühne des Passionstheaters zu Gesicht und zu Gehör bringen. Gegen 23:00 Uhr wird die Rückreise angetreten. Die Ankunft in Vilsbiburg ist für ca. 01:30 Uhr (31.05.) geplant.

Mit der Abwicklung der Kartenbestellungen sowie der Omnibusfahrt, hat die VHS Vilsbiburg, das Dienstleistungs-unternehmen Dietrich Office-Service, beauftragt. Verbindliche Anmeldungen zur Fahrt nach Oberammergau, sowie weitere detaillierte Auskünfte, sind ab sofort unter Telefon-Nr.: 08741/9250866, sowie per E-Mail unter info@dietrich-officeservice.de möglich.